Kürbis: Ein Dickkopf mit Geschmack


Ende August und im September läuft die heimische Ernte an. Weltweit gibt es über 800 verschiedene Sorten; man unterscheidet Speise- und Zierkürbisse.

Pikante Kürbis-Apfel-Suppe

Zutaten für 4 Personen:
750 g Kürbis, 200 g Äpfel, 2 kleine Zwiebeln, 50 g Butter, 200 ml Apfelsaft, 1-2 EL Honig, 750 ml Trinkmolke (trinkfertige Sauermolke, natur; zum Beispiel aus dem Kühlregal), Salz und weißer Pfeffer, 1 Prise gemahlener Zimt, 2 Weißbrotscheiben.

Zubereitung:
Den Kürbis mit einem scharfen Messer schälen und – wenn vorhanden “ das weiche Innere und die Kerne entfernen. Kürbisfleisch in Würfel schneiden. Die Äpfel waschen, schälen, halbieren, vierteln und entkernen. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Butter in einem Topf schmelzen. Zwiebelwürfel in der Butter bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Kürbis- und Apfelstücke dazugeben und unter Rühren andünsten. Mit Apfelsaft ablöschen und bei geschlossenem Deckel ca. 10-12 Minuten weich dünsten. Sobald die Kürbiswürfel gar sind, den Honig dazugeben und das Ganze mit einem Pürierstab pürieren. Die Molke nach und nach dazugießen und gut mit dem Kürbispüree verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken, nochmals kurz aufkochen lassen. Die Suppe evtl. durch ein feines Sieb streichen. Weißbrotscheiben würfeln und mit wenig Fett in einer beschichteten Pfanne rösten. In vorgewärmten Suppentassen servieren.

Quelle: CMA