Anzeige: MZH

Bücherliste

  • Artikelbild: 5573.jpg
    Silvia Sverak/Petra Marad-Seletzky: "Für Hasen nicht bremsen"
    Zwei Autoexpertinnen kämpfen jetzt mit einem neuen Buch für die automobile Emanzipation. Silvia Sverak und Petra Marada-Seletzky liefern in pointierten Einheiten nützliche Hinweise für die Frau am Steuer.
  • Artikelbild: 5556.jpg
    Cara Schweitzer: "Schrankenlose Freiheit für Hannah Höch"
    Dada wird hauptsächlich mit Kurt Schwitters, Raoul Hausmann, Richard Huelsenbeck etc. in Verbindung gebracht. Dabei hat eine Frau die Berliner Dada-Bewegung maßgeblich beeinflusst und mitgetragen: Hannah Höch.
  • Artikelbild: 5534.jpg
    Christine Nöstlinger: "Achtung Kinder!"
    Neue Gedichte über „Glück und Unglück der Kindheit“ legt Star-Autorin Christine Nöstlinger vor. Ohne Sentimentalitäten und süßliches Gehabe, dafür mit viel Verständnis über Nöte und Freuden der frühen Jahre.
  • Artikelbild: 5531.jpg
    Gerda Anger-Schmidt/Isabel Pin: “10 brave Nilpferdkinder“
    10 kleine Negerlein, das geht nicht mehr, ist politisch völlig unkorrekt. Aber „10 brave Nilpferdkinder“ geht wunderbar und hilft dem Nachwuchs, von 10 rückwärts zählen zu lernen.
  • Artikelbild: 5527.jpg
    Bärbel Böcker: Mit 50 hat man noch Träume
    Die Marke 50 Jahre ist für die meisten von uns eine Art magische Grenzzahl. Von da an geht’s Berg ab. Doch dass das keineswegs stimmen muss, zeichnet die Autorin in ihrem Buch klug und überzeugend auf!
  • Artikelbild: 5526.jpg
    Rita Kopp: „Mediterrane Kräuterküche“
    In „Mediterrane Kräuterküche“ berücksichtigt Rita Kopp lobenswerterweise nicht nur - wie vielfach üblich – die ans Mittelmeer angrenzenden europäischen Länder, sondern auch die „gegenüberliegende Seite“.
  • Artikelbild: 5672.jpg
    Christine Schäfer: "Feen, Nymphen, Nixen aus Märchenwolle"
    Zauberische Wesen aus Märchenwolle bevölkern das neue Kreativ-Buch von Christine Schäfer. Ob es sie gibt, jene luftig-leichten Zwischenwesen und Naturgeister? Keiner weiß es so genau.
  • Artikelbild: 5498.jpg
    Heike Denzau: "Die Tote am Deich"
    Die Krimi-Autorin entdeckte erst vor vier Jahren ihr Schreibtalent. Schade, möchte man angesichts des Handlungsaufbaus und ihres Schreibwitzes meinen. „Die Tote am Deich“ ist ihr Romandebüt beim Emons Verlag, Köln.
  • Artikelbild: 5466.jpg
    Petra Altmann: "Oasen für jeden Tag"
    Die bekannte Autorin Petra Altmann versteht es auch im Kleinen, ihre Leser-Gemeinde für sich einzunehmen. Mit „Wohlfühltipps aus dem Kloster“ - so der Untertitel des elegant gestalteten Fächers – gibt sie Hilfestellung, der Tagesroutine zu entkommen.
  • Artikelbild: 5488.jpg
    GNM: Katalog „Die Frucht der Verheißung. Zitrusfrüchte in Kunst und Kultur“
    Noch bis zum 11. September dieses Jahres ist die Ausstellung „Die Frucht der Verheißung. Zitrusfrüchte in Kunst und Kultur“ im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg zu sehen. Ein prachtvoller Begleitband stimmt ein.