Anzeige: MZH

Bücherliste

  • Artikelbild: 6531.jpg
    Karin Neuschütz: „Das Puppenbuch"
    Puppen bedeuten für Kinder sehr viel. Wer sich ernsthaft damit befasst und Puppen selber machen möchte, dem tut sich bei „Das Puppenbuch – Wie man Puppen selber macht und was sie für Kinder bedeuten“ eine wahre Wunderwelt auf.
  • Artikelbild: 6530.jpg
    Angelika Wolk-Gerche: „Maschenglück“
    Vieles ist heute rein virtuell und findet nur im Internet statt, Stecker raus und weg ist es. Stricken und häkeln aber ist etwas Handfestes und vermittelt „richtiges“ Glück, Maschenglück eben.
  • Artikelbild: 6529.jpg
    Corinna Wieja: „Detective Invisible
    Aus der Reihe „Krimis für Kids“ in Deutsch und Englisch ist jetzt „Detective Invisible – Kommissar Unsichtbar“ erschienen.
  • Artikelbild: 6538.jpg
    Karin Iden: „So kochten wir in Mecklenburg-Vorpommern“
    Die Kochbuchautorin Karin Iden präsentiert mit dem vorliegenden Buch „So kochten wir in Mecklenburg-Vorpommern“ eine umfassende Sammlung regionaltypischer und traditioneller Gerichte behutsam angepasst an heutige Gegebenheiten.
  • Artikelbild: 6528.jpg
    „Nathalie küsst“ mit DVD- und Blu-ray-Start
    Eine charmant und warmherzig erzählte, humorvolle und zugleich skurrile Geschichte über die Einzigartigkeit der Liebe – brillant besetzt mit Audrey Tautou und François Damiens.
  • Artikelbild: 6513.jpg
    Christel Dhom: „An die Töpfe, fertig
    Häufig wird beklagt, junge Leute könnten heute nicht mal mehr ein Spiegelei ohne Anleitung braten. Mag sein, derartiges aber lässt sich vermeiden, wenn Eltern schon früh anfangen gemeinsam mit ihrem Nachwuchs zu kochen.
  • Artikelbild: 6511.jpg
    „Das Luitpold“
    Kaffeetrinken mit Stil – dafür ist das Café Luitpold seit 1888, so sagen Kenner, die in München einzig passende Kulisse. Jetzt begeht der so genannte Luitpoldblock, in dem das Café residiert, den 200. Geburtstag und weil in München keine Gelegenheit zum Feiern ausgelassen wird, gab es ein entsprechendes „Event“ mit Buchvernissage von „Café Luitpold“.
  • Artikelbild: 6507.jpg
    Melanie Laibl/Ina Hattenhauer: „Carlotta und der Muskelmann“
    Lust auf eine duftig-leichte Geschichte für Groß und Klein? Dann empfehlen wir „Carlotta und der Muskelmann“.
  • Artikelbild: 6506.jpg
    Heike Denzau: „Marschfeuer“
    Nach „Die Tote am Deich“ landet die Autorin mit „Marschfeuer“ erneut einen mitreißenden Krimi-Treffer. Ihre Lesefans gehen zum zweiten Mal mit Oberkommissarin Lyn Harms auf Verbrecherjagd.
  • Artikelbild: 6485.jpg
    Dagmar Reichel: „Komm zum Kaffeeklatsch“
    So eine nachmittägliche Kaffee- oder Teerunde tut Leib (naja, den Hüften vielleicht weniger) und Seele gut! Anleitung zur Einladung gibt Dagmar Reichel, Ökotrophologin und Foodstylistin, in ihrem neuen Buch “Komm zum Kaffeeklatsch“.