Zurück drucken
Artikelbild: HS Bremen Familiengerechte HS SKAL.jpg

Erneute Zertifikatverleihung "familiengerechte hochschule" für - Hochschule Bremen

Eine Personalpolitik zu schaffen, die Familien und die individuellen Lebensphasen der Beschäftigten in den Mittelpunkt stellt, dieser Aufgabe hatten sich in den vergangenen zwölf Monaten 353 Arbeitgeber (erneut) mit dem erfolgreichen Abschluss des Auditierungsverfahrens der berufundfamilie Service GmbH gestellt.

Unter ihnen abermals die Hochschule Bremen, die dieses Zertifikat bereits seit 2005 besitzt. Am 20. Juni 2017 wurde sie dafür gemeinsam mit den anderen Arbeitgebern mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie bzw. audit familiengrechte hochschule ausgezeichnet.

Für die Hochschule Bremen nahm Prof. Maria Petra Clarke, Fakultät Architektur, Bau und Umwelt, die Urkunde entgegen. „Die Hochschule Bremen gehört zu den bundesweit sechs Hochschulen und insgesamt 19 Arbeitgebern, die das Zertifikat bereits zum fünften Mal erhalten. Nach dem Grundzertifikat 2005 und den Re-Auditierungen bedeutet für uns diese erneute Zertifikatserteilung eine weitere Bestätigung unserer bereits bestehenden lebensphasenorientierten Arbeits- und Studienbedingungen“, kommentierte die Rektorin der Hochschule Bremen, Prof. Dr. Karin Luckey, die Auszeichnung.

Die Urkunden zu dem Qualitätssiegel erhielten die 159 Unternehmen, 153 Institutionen und 41 Hochschulen aus den Händen von Dr. Katarina Barley, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dirk Wiese, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, und Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH. Das audit unterstützt Arbeitgeber darin, maßgeschneiderte und gewinnbringende Lösungen zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben umzusetzen und die Vereinbarkeit in der Unternehmenskultur zu verankern.
(Quelle: lifePR)


Weitere Informationen:
www.hs-bremen.de


Titelbild: Für die Hochschule Bremen nahm Prof. Maria Petra Clarke (zweite von rechts) die Urkunde entgegen. Sie wird umrahmt von Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barlay (rechts), John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, und zwei Vertreterinnen der Universitäten Kiel und Oldenburg / Foto: © berufundfamilie Service GmbH, Thomas Ruddies/ Christoph Petras 

2017-06-22